Jessica Hath

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Freiburg – Breisgau – Hochschwarzwald 2017

Neubau Mehrfamilien- und Einfamilienhaus

Freiburg

Jessica Hath

Neubau Mehrfamilien- und Einfamilienhaus

Freiburg
Projekt
Neubau Mehrfamilien- und Einfamilienhaus
Architekt
JUSTIES / RÜNZI ARCHITEKTEN Christoph Justies, Nic Rünzi
Bauherr
Privat

Das Gebäudeensemble aus einem Mehrfamilien- und einem Einfamilienhaus nutzt durch einen Richtungswechsel in der Gebäudestellung, die in einem B-Plan vorgegebene Lage und Höhenentwicklung an einem Südhang mit Blick in das Dreisamtal geschickt, um trotz der schwierigen Topographie optimale Ausblicke aus den Wohnungen zu ermöglichen. Die Gebäude erhielten sichtbare tragende und gestockte Betonfassaden mit Innendämmung, die in ihrer Gesamterscheinung an große steinerne Findlinge der Umgebung erinnern sollen. Großformatige, frei gesetzte Fenster, die gezielte Ausblicke in die Umgebung ermöglichen und der Einsatz von Holz für Türen, Fenster, Treppen und Böden im Innern stehen im spannungsreichen Gegensatz zur rauhen äußeren Schale. Die kontrovers diskutierte Dachausbildung des Einfamilienhauses wird durch die klare Baukörperform und das Satteldach des Mehrfamilienhauses kompensiert. Dies kommt auch auch durch die selbstbewusste Haltung der beiden Neubauten im heterogenen Umfeld zum Ausdruck.

Jessica Hath
Jessica Hath
Jessica Hath
Jessica Hath

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Freiburg – Breisgau – Hochschwarzwald 2017