Zooey Braun

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Heilbronn – Franken 2014

Rathaus Brackenheim

Brackenheim

Zooey Braun

Rathaus Brackenheim

Brackenheim
Projekt
Rathaus Brackenheim
Architekt
LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei GmbH & Co. KG Prof. Arno Lederer Jórunn Ragnarsdóttir Marc Oei
Bauherr
Stadt Brackenheim vertreten durch: Bürgermeister Rolf Kieser

Ein Rathaus und eine Verwaltung, die für die Bürger da sind, eine Stadt, die sich auf den Weg gemacht hat, Bürgerkommune zu sein: Der Architekturentwurf von Lederer + Ragnarsdottir + Oei hat baulich umgesetzt, was Brackenheim als Stadtidee verfolgt. An das barocke Rathaus schließen sich seit November 2011 zwei Erweiterungsbauten an. Der Zwischenbau mit Bürgerbüro und Bürgersaal und das Langhaus mit den bis dahin extern ausgelagerten Verwaltungsteilen bilden zusammen mit dem historischen Gebäude einen einladenden Platz zum verweilen, kommunizieren, feiern. In der Glasfront des Mittelbaus spiegelt sich das Fachwerk der Nachbargebäude, Gegenwart und Vergangenheit werden so zur Einheit. Der quergestellte Zwischenbau steht mit Glas, hellem Holz und weißem Interieur für Offenheit und Transparenz von Bürgerbüro und Bürgersaal, sind eine gebaute Aufforderung an die Bürger zur Teilhabe und Mitwirkung. Die wenigen, unaufdringlichen Materialien und die individuelle Architekturhandschrift sind eine geradezu privat anmutende Einladung zum Wohlfühlen. Das anschließende Langhaus greift mit hohem Satteldach die Dachform der Umgebung auf, nimmt sich mit einfachen, gleichförmigen Fensterformaten und geschlämmter Fassade selbst zurück. An der Ostseite wählten die Architekten die Zickzackform für die Fensteröffnungen, um den geringen Abstand zur benachbarten Kirche zu meistern: Im Inneren sind dadurch Büros entstanden,
deren schlichte hölzerne Fensteröffnungen wie Bilderrahmen immer neue Blicke aus dem Neubau auf
die historische Umgebung ermöglichen.

Zooey Braun
Zooey Braun
Zooey Braun
Zooey Braun

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Heilbronn – Franken 2014