Foto: David Matthiessen

Gymnasium Ergolding

Am Sportpark 8, 84030 Ergolding

Foto: David Matthiessen

Gymnasium Ergolding

Preisträger BDA Preis Bayern 2016 Bauen für die Gemeinschaft, Nominierung BDA Preis Bayern 2016 Bauen für die Gemeinschaft
Projekt
Gymnasium Ergolding
Architekt
Behnisch Architekten, Stuttgart mit Architekturbüro Leinhäupl + Neuber, Landshut
Bauherr
Landratsamt Landshut

Das zentrale Element des Hauses ist die von Licht durchflutete Pausenhalle. Sie übernimmt neben ihrer eigentlichen Funktion auch die des Zugangs zur Schule. Darüber hinaus bietet sie einen besonderen Raum für den alltäglichen Schulbetrieb und Schulveranstaltungen. Die davon abgehenden Flure sind als breitere, vorgelagerte Bereiche eine Erweiterung der Klassenräume und Orte für Begegnungen außerhalb des Unterrichts zwischen Lehrern, Schülern und Eltern. Diese sogenannten Lernlandschaften unterstützen die pädagogische Arbeit maßgeblich. Die Unterrichtsräume des Gymnasiums Ergolding sind vielfältig nutzbar und richten sich dabei nach den Bedürfnissen der Kinder. Sowohl bei Gruppenarbeit mit hohem oder niedrigem Lärmpegel als auch bei freier Stillarbeit, konzentrierter Einzelarbeit oder Bewegungspausen ermöglicht die Architektur die entsprechende Lernumgebung. Sie werden ergänzt durch Differenzierungsräume, in denen Schüler in Kleingruppen gezielt in bestimmten Bereichen individuell gefördert werden können.

Foto: David Matthiessen
Foto: David Matthiessen
Foto: David Matthiessen
Foto: David Matthiessen
Foto: David Matthiessen
Foto: David Matthiessen

Downloads